Liebe Mütter, liebe Väter, liebe Eltern,

mein Name ist Beyhan Yollog Dursunlar.

Zum 1.10.2013 habe ich die Praxis meines Kollegen Herrn Günter Hotes übernommen.

Ich freue mich sehr darüber ,dass meine langjährige Freundin als auch Kollegin Tamara Flümann nach Ihrer Elternzeit wieder bei uns in Teilzeit mitwirkt. Mit ihrem Engagement und Ihrem stets freundlichen Umgang den Kleinen und Großen gegenüber stellt sie eine Bereicherung für die Praxis dar.

Seit 1.1.2019 ist die Praxis auch Weiterbildungsstätte zum Facharzt für Kinder-und Jugendmedizin. Ich freue mich darüber, dass ich Frau Eileen Geffroy für die Praxis gewinnen konnte. Berufserfahrung konnte sie bereits in der Kinderklinik Neuss sammeln. Aktuell befindet sich Frau Geffroy in Elternzeit.

Wir werden stets bemüht sein, Sie und ihre Kinder in der spannendsten aber manchmal auch holprigen Zeit zu begleiten.

Eine ganzheitliche Betreuung von Körper, Geist und Seele ist das Recht eines jeden Kindes.

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder.

Ihre B. Yollog Dursunlar

Corona- Pandemie

Bitte beachten Sie folgende

Praxis-Regeln zum Schutz vor Infektionen :

-Strikte Trennung aller Patienten, insbesondere der kranken und gesunden!

-Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen werden von akut Erkrankten zeitlich und auch räumlich streng getrennt.

-Daher bitten wir dringend um Terminvereinbarung. Kommen Sie keinesfalls mit Krankheitszeichen in unsere Sprechstunde für Gesunde.

-Minderkranke Kinder sollen und werden wir derzeit nicht untersuchen und bleiben bitte zu Hause.

-Ihr Anliegen ist evtl. auch telefonisch oder per mail zu erledigen ( Beratung, Rezeptanforderungen usw).

-Kommen Sie bitte zu allen Terminen unbedingt pünktlich. Wir möchten die Begegnung aller Patienten miteinander vermeiden.

- Wir lassen nur eine Begleitperson Ihres Kindes in unsere Praxis. Sollten Sie keine Betreuung für Geschwisterkinder haben, sagen Sie den Termin bitte ab.

-Wir möchten das Warten im Wartezimmer vermeiden. Spielzeug wurden aus dem Wartezimmer und Sprechzimmern verbannt.

-Gerne können Sie ein eigenes Handtuch für die Liege und einen eigenen Mundschutz mitbringen.

Wir versuchen für Ihre Kinder einen möglichst reibungslosen Betrieb aufrecht zu erhalten.

Bei Fragen zu Entschädigung bei Quarantäne, Schließung von Schulen und Betreuungseinrichtungen finden Sie hier weitere Informationen.